SV 09 Arnstadt – BSG Wismut Gera 1:4 (1:1)

Die BSG Wismut Gera gewinnt trotz großer Personlaprobleme beim ambitionierten SV 09 Arnstadt mit 4:1. Florian Schubert brachte vor 220 Zuschauern die BSG in Führung. Kevin Reinemann glich in der 29. Minute für die Gastgeber aus und sorgte für ein leistungsgerechten 1:1 Halbzeitstand. Der BSG-Kapitän sorgte mit seinem zweiten Treffer (56.) für Begeisterung bei den ca. 30 Wismut-Anhängern. Dimitri Puhan gelang mit dem 3:1 die Vorentscheidung. Chris Söllner traf in der 80. Minute zum 4:1.

SV Schott Jena – BSG Wismut Gera 1:3 (0:2)

Nur 65 Zuschauer wollten das Ostthüringer Duell der Fußball-Verbandsliga zwischen den ehemaligen Oberligisten Schott und Wismut sehen. Nach der enttäuschenden Niederlage gegen Geratal konnte die BSG ihre Anhänger diesmal versöhnen. Beim SV Schott Jena gewann Gera mit 3:1, wobei die Gäste das effektivere Team waren.

FC Thüringen Weida – BSG Wismut Gera 1:1 (0:1)

450 Zuschauer sahen auf dem Roten Hügel ein spannendes Derby. BSG-Stürmer Rico Heuschkel brachte die Wismut in der 35. Minute in Führung. In der 2. Halbzeit glich Weidas Christian Gerold zum 1:1 Endstand aus.

SG TSV Westvororte vs. BSG Wismut Gera 2:3 (1:0)

Nach dem Pokal-Aus sowie der enttäuschenden 6:7 Niederlage gegen Ehrenhain schafft die Verbandsliga-Mannschaft der BSG Wismut Gera die wichtige Trendwende. Dank des Treffers von Rico Heuschkel gewinnt die Mannschaft von Marcus Dörfer vor 556 Zuschauern das Stadtderby beim Aufsteiger SG Gera-Westvororte mit 3:2.