#168 | Espenmoos, Leidenschaft und Senf: Die sehr lange Geschichte des FC St. Gallen 1879

In der Ostschweiz – genauer gesagt in St. Gallen –  schmeckt den meisten Menschen die Bratwurst frisch vom Grill am besten. Aber – der Griff zur Senftube oder gar zur Ketchupflasche ist tabu und wird von kulinarisch rückständig bis hin zu ehrverletzend eingestuft. Eine St. Galler Bratwurst ist so fein, dass jegliche Geschmacksverzerrung unnötig ist und den echten Genuss stört. Da überrascht es dann schon, dass es im Umfeld des FC St. Gallen ein hochwertiges und in dieser Form einmaliges Fußballmagazin ausgerechnet den Namen SENF trägt. Dessen Redakteur Ruben Schönenberger berichtet im Podcast über die Geschichte des ältesten Fussballclubs auf dem europäischen Festland. 

Weiterlesen

#154 | HOPP WOHLE

Benjamin Netz hat nahezu alle Höhen und Tiefen sowohl auf dem Platz als auch in der Kurve erlebt. Einst spielte “Lord Fusseck” im Farmteam des Chicago Fire FC und traf im Spiel gegen LA Galaxy auf David Beckham. Die somit berechtigten Hoffnungen auf eine Karriere als Profifussballer wurden durch eine Schulterverletzung gestoppt. In der Folge besuchte Beni als Groundhopper die Stadien der Welt und verlor dabei sein Herz an den FC Wohlen in der Schweiz. Schnell wurde das Stadion Niedermatten seine neue Heimat. Sowohl in der Kurve als auch im Verein wurde seine Arbeit als Fanbetreuer geschätzt. Doch im November 2021 kündigte der FC Wohlen dem Fanverantwortlichen und Social-Media-Manager. Ausgangspunkt war ein sogenannter SVP-Anlass im Stadion, der bei den Wohler Fans für viel Unmut sorgte. Im Podcast berichtet Beni über den Fußball in der Schweiz, seinen Herzensverein FC Wohlen und die besten Grounds der Region.

Weiterlesen

#122 | Fußballkunst zum Sammeln

Kleben, tauschen, sammeln – auch im Vorfeld der Europameisterschaft werden tausende Fans kleine Tütchen mit Stickern kaufen, sie in die Hefte kleben und sich zu Tauschbörsen verabreden. Neben dem Ferrero-Sammelheft und dem Panini-Sammelalbum gibt es seit 2008 mit dem Tschutti-Heftli eine kreative Alternative. Statt Fotos werden kleine Kunstwerke eingeklebt, die von verschiedenen Illustratoren gezeichnet worden. Der Erlös aus dem Verkauf der Sammelbilder fließt in die Förderung von Kunst und Kultur im Sport. Ein Teil des Ertrags wird zudem gespendet. Silvan Glanzmann, einer der Gründer dieses Kunstwerkes, berichtet im Podcast über das Heft, die Entstehungsgeschichte und die EM 2021.

Weiterlesen