#256 | Die Fußballgemeinschaft FC An der Fahner Höhe

Für diejenigen, die sich fragen, wie der Fußballsport in ländlichen Regionen erhalten und gestaltet werden kann, bietet die jüngere Geschichte des FC An der Fahner Höhe viele Anregungen. Über eine eindrucksvolle Erfolgsgeschichte berichten Präsidentin Katrin Schwarz und der Dachwiger Pressechef Nick Walter.

Weiterlesen

#255 | Bullshit, der

Im Sommer 1999 feierte Mike Baumann im Kader des 1. SV Gera die 1. und bisher einzige Verbandsligameisterschaft des Vereins. 25 Jahre später steht sein Sohn Robin Paulick mit dem Vorgänger- und Nachfolgerverein BSG Wismut Gera wieder auf dem 1. Tabellenplatz in der Thüringenliga. Gemeinsam mit Präsident Maximilian Weiß berichtet der junge Fußballer über seine Pläne, die Eindrücke vom Derby und die bevorstehenden Herausforderungen.

Weiterlesen

#254 | Der Kipppunkt?

Die gute Nachricht ist schnell erzählt: Die BSG Wismut Gera bleibt in der Thüringenliga in der Saison 2023/24 ohne Niederlage. Doch der Punktgewinn in der Glücksbrunn-Arena reicht nicht zur Verteidigung der Tabellenspitze. Auf dem 1. Platz thront nun der FC An der Fahner Höhe. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass die erste Saisonniederlage der Geraer in der Luft lag. Entsprechend enttäuscht waren die Verantwortlichen im Verein. Nach dem Remis in Saalfeld, dem späten Siegtreffer gegen den 1. FC Eichsfeld und den Auftritt in Schweina stellt sich die Frage, ob die BSG Wismut Gera gerade ihren Kipppunkt der aktuellen Saisonleistung erlebt. In der aktuellen Podcastepisode vertritt Co-Trainer Hendrik Faik in dieser Frage eine klare Position und berichtet von seinen bisherigen Eindrücken am Steg.

Weiterlesen

FC Schweina-Gumpelstadt – BSG Wismut Gera 2:2 (1:0)

Am 17. Spieltag kann die BSG Wismut Gera durch die Tore von Florian Schubert (68.) und Franz Hoffmann (71.) einen 0:2 Rückstand beim Tabellendreizehnten aus Schweina aufholen und bleibt somit weiterhin ungeschlagen. Doch durch das fünfte Remis in der Saison 2023/24 verlieren die Ostthüringer die Tabellenführung an den FC An der Fahner Höhe.

#253 | FANZinE: Fußball, Identität und Zusammenhalt in Europa

In einem durch multiple Krisen bedrohten, politisch und sozial polarisierten Europa bietet der Fußball vielfältige Möglichkeiten der friedlichen Begegnung, der Normalisierung grenzüberschreitenden Austauschs und der konstruktiven Kooperation. Kann der Fußball also politische, soziale und kulturelle Konflikte überwinden? Können aus “europäisierten” Fans auch europäische Bürgerinnen und Bürger werden? Und wie beeinflussen ökonomische Ungleichheiten im Fußball diese Prozesse? Für all diese Fragen hat Tobias Finger als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt Fußball als Grundlage gesellschaftlichen Zusammenhalts in Europa (kurz FANZinE) Antworten gesucht. Unter der Leitung von Prof. Dr. Arne Niemann wird die Rolle des Fußballs für Identitäten und Zusammenhalt in Europa vergleichend in vier europäischen Ländern (Deutschland, Norwegen, Polen, Spanien) und in Kooperation mit vielfältigen Partnern aus der praktischen Fanarbeit erforscht. Dabei werden die mediale Repräsentationen und Diskurse, Einstellungen und Meinungen von Fans sowie Strukturen institutionalisierter Fanverbände untersucht, um sich dem Fußball und seiner Fankultur aus verschiedenen Blickwinkeln zu nähern.

Weiterlesen

#252 | 90 plus 3

Die BSG Wismut Gera holt sich in der dritten Minute der Nachspielzeit durch ein Tor von James-Kevin Nahr drei wichtige Punkte im Thüringenliga-Spiel gegen den 1. FC Eichsfeld. Zuvor gab es ein 0:0 Remis in Saalfeld und die viel diskutiere Nachricht über die Meldung von zwei Thüringer Vereinen für die NOFV-Oberliga 2024/25. Über die Themen der letzten beiden Wochen diskutieren Jimmy Wagner und Maximilian Weiß.

Weiterlesen

#251 | 1210 Wien: Kicken, Kultur & Kunst

Der Fußballverein 1210 Wien ist ein Ausbildungsverein, der neben dem sportlichen Betrieb auch ein kulturelles Ankerzentrum in Wien Floridsdorf ist. Der Verein will vieles anders machen und dabei alle abholen, von den Kids aus den vermeintlichen Problembezirken bis hin zum bürgerlichen Publikum. Und dies scheint zu funktionieren. Über ein besonderes Vereinskonzept berichtet der Klubmanager Vinzenz Jager.

Weiterlesen

FC Saalfeld – BSG Wismut Gera 0:0

Auch im 16. Punktspiel der Saison 2023/24 bleibt die BSG Wismut Gera ungeschlagen. Vor 255 Zuschauern am Kunstrasen an den Saalewiesen spielte der Tabellenspitzenreiter beim FC Saalfeld 0:0 Remis.

#250 | Nur noch elf: Der Frauenfußball in Thüringen

Vor genau 50 Jahren – im März 1974 – startete der Spielbetrieb des Geraer Frauenfußballs mit einem Freundschaftsspiel der BSG Modedruck Gera in Neustadt/Orla. Im Jahr zuvor hatte die 1. Geraer Frauenmannschaft mit dem Trainingsbetrieb auf der Schlacke im Stadtteil Zwötzen begonnen. Nach der Wende setzte der TSV 1880 Zwötzen als zweimaliger Thüringer Pokalsieger diese Tradition fort. Im Mai 2003 ging dann mit der Gründung des 1. FC Gera 03 auch die Frauen-Abteilung in den reinen Fußballverein über. Nach dem zwischenzeitlichen Abstieg aus der Regionalliga gelang nach der Landesmeisterschaft 2005 die Rückkehr in die dritthöchste DFB-Spielklasse. Nach dem erneuten Abstieg in die Verbandsliga 2010 entstand eine Spielgemeinschaft mit den Frauen der BSG Wismut Gera. Aus dieser SG wurde am 29. April 2011 der F.F.C. Gera, welcher – nach seiner Blütezeit Mitte der 2010er Jahre mit dem Landesmeistertitel 2012 – zur Saison 2021/22 in die BSG Wismut Gera überführt wurde. Schon im ersten Jahr musste die Mannschaft trotz lautstarker Ankündigung aus dem Spielbetrieb der Thüringenliga Staffel Ost zurückgezogen werden. Doch im folgenden Jahre startet das Team neu und spielt aktuell die dritten Saison in der Verbandesliga. Über den Frauenfußball in Ostthüringen, die Chancen und und die möglichen Probleme berichtet in der aktuellen Podcastepisode die Fußballerin Marleen Weiß.

Weiterlesen

#249 | Doktor Schowago

Auch nach dem 1. Punktspiel des Jahres 2024 bleibt die BSG Wismut Gera als einziges Team der Thüringenliga ohne Niederlage. Vor 356 Zuschauern gewann der Spitzenreiter gegen den Tabellenvierten FSV Schleiz mit 6:0. Im Team der Orange-Schwarzen spielte Philipp Sovago, der nach seinem Wechsel vom Oberligisten VFC Plauen an den Steg seinen elften Punktspieleinsatz für die Geraer Elf absolvierte. Im Podcast sprechen wir über die aktuelle Situation und die Perspektive des Angreifers.

Weiterlesen