#7 | Basti, Jogi, Schubi und 650 Gewalttäter

Historisches geschieht derzeit im Fußball. Die BSG Wismut Gera testet gegen die SG Dynamo Dresden und die Mannschaft von Jogi Löw kommt bei der WM in Russland über die Gruppenphase nicht hinaus. Merkwürdiges geschieht in Thüringen. Dort gibt es ein Innenministerium, welches zwar von 650 Gewaltbereiten im Fußball spricht, aber auch auf Nachfrage nicht erklären will, wie es zu dieser Zahl kommt.  Bei der BSG gewinnt Florian Schubert die Wahl zum Spieler der Saison 2017/18. Darüber sowie über Abgänge und Zugänge im Oberliga-Kader der BSG Wismut Gera sprachen wir mit dem sportlichen Leiter Carsten Hänsel, BSG-Vizepräsident Frank Neuhaus und Wismut-Fan Marcel.

BSG Wismut Gera

Spieler der Saison

Wir haben in den vergangenen Wochen den BSG-Spieler der Oberligasaison 2017/18 gesucht. 244 Hörer haben abgestimmt und den 22-jährigen Florian Schubert gewählt. 49% aller Umfrageteilnehmer stimmten für den 22-jährigen BSG-Spieler. Auf den weiteren Plätzen folgen BSG-Torjäger Andreas Luck (13%), Dimitri Puhan (10%), Keeper Alexander Just (6%) und Stefan Raßmann (5%).

https://podcast.brennpunkt-orange.de/podcast-hoerer-waehlen-florian-schubert-zum-spieler-der-saison-2017-18/

Zugänge

  • Nicolas Kriebel (FSV Zwickau U19)
  • Jegor Jagupov (FC Thüringen Weida)
  • Christopher Lehmann (SV 1879 Ehrenhain)
  • Co-Trainer Norman Teichman (SV Motor Altenburg)

Abgänge

  • Andras Luck (?)
  • Romario Hajrulla (ZFC Meuselwitz)
  • Sebastian Dräger
  • Maximilian Enkelmann (BSG Chemie Kaha)
  • Alexander Just (Karriereende)
  • Sabri Vaizov (FC Oberlausitz Neugersdorf)

Staffeleinteilung

Das Präsidium des Nordostdeutschen Fußballverbandes legte am 15. Juni die Einteilung der beiden Oberliga-Staffeln fest. Die BSG Wismut Gera wird auch in der 4. Oberliga-Saison nach der Neugründung in der Südstaffel antreten. Mit dem Ludwigsfelder FC (Aufsteiger Brandenburg), dem SV Blau-Weiß Zorbau (Aufsteiger S-A), dem FSV Wacker Nordhausen II (Aufsteiger Thüringen) und dem VfL 05 Hohenstein-Ernstthal (Aufsteiger Sachsen) spielen vier von sechs Aufsteigern aus den Verbandsligen in der Südstaffel. Hinzu kommen mit der BSG Chemie Leipzig (Absteiger RL) und dem FSV 63 Luckenwalde (Absteiger RL) zwei von drei Absteigern aus der Regionalliga.

ARAL-Aktion

https://www.aral.de/de/retail/aktionen-und-payback/punktet-euch-den-bvb.html

E-Sports

Das BSG Wismut Gera Team gewinnt 1. FIFA Turnier in der LVM Arena. Im Finale gewann man gegen FC ROT Weiß Erfurt mit 3:0 nach Spielen! Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an Alwin Kontauts, Maximilian Weiß und Dominik Köhler.

https://www.facebook.com/wismutgera/posts/1998069986929716

 Gewalttäter Sport

„Etwa 650 Fußballfans in Thüringen gelten bei Sicherheitsbehörden als gewaltbereit. Rund 150 von ihnen suchen sogar immer wieder gezielt gewalttätige Auseinandersetzungen“, heißt in einer Meldung der dpa, die am 25. Juni nahezu flächendeckend regional und überregional verteilt wird. Weder die Zeitung der Funke Mediengruppe noch der Mitteldeutsche Rundfunk hinterfragen die veröffentlichen Zahlen kritisch. Dabei sind die Widersprüche zu vorherigen Veröffentlichungen offensichtlich. So hatte die Bundesregierung noch im März 2018 von 362 Personen gesprochen, die in der Datei „Gewalttäter Sport“ geführt werden.

https://www.brennpunkt-orange.de/2362

Sonstiges

FC Viktoria 89 Berlin

Vor vier Wochen schloss der FC Viktoria 89 eine Kooperation mit der Advantage Sports Union (ASU) ab. Der Regionalligist und der Investor aus Hongkong sorgten damit für großen Wirbel im Berliner Amateurfußball. Ein Zehn-Jahres-Vertrag in Höhe von mehreren Millionen Euro wurde vereinbart, einzige Bedingung war die Ausgliederung der ersten Herrenmannschaft. Im Moment sieht es aber überhaupt nicht nach einer guten Zusammenarbeit aus. Wie die FuWo in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, beklagt sich ein Insider aus dem Mannschaftsumfeld über die unerträgliche Lage: „Niemand weiß, niemand bekommt gesagt, wann und wie es hier weitergehen soll.“ So musste der Trainingsstart verschoben worden, obwohl die neue Saison in der Regionalliga Nordost bereits in viereinhalb Wochen beginnt. In der aktuellen Woche hat der Verein den Weg für den Einstieg eines finanzstarken chinesischen Investors freigemacht. Die Mitglieder des zweimaligen Deutschen Meisters sprachen sich nach kicker-Informationen in für eine Ausgliederung der ersten Herrenmannschaft in eine Kapitalgesellschaft aus.

https://www.fupa.net/berichte/fc-viktoria-1889-berlin-nichts-geht-mehr-beim-fc-viktoria-2103346.html

http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/startseite/726388/artikel_viktoria-berlin-macht-weg-fuer-investoren-einstieg-frei.html

FC Rot-Weiß Erfurt

Thomas Brdaric beim Sporttalk „Im Steigerwaldstadion“: „Wacker Nordhausen ist der absolute Aufstiegsfavorit. Die besetzen ja jede Position fast vierfach. Sie haben sechs Stürmer verpflichtet, dann höre ich raus: ja, die Saison ist lang. Da muss ich natürlich auch glaubwürdig sein. Ich kann doch nicht sechs Stürmer holen und allen verklickern, dass sie ähnliche Spielminuten bekommen. Da bin ich sehr gespannt, wie sie das regeln wollen. Sie werden einen Plan haben, davon sind wir überzeugt. Auch Lok Leipzig hat einen Mega-Sponsor, der große Gehälter bezahlt. Der Berliner AK ist immer ein kleiner Giftzwerg, der nach oben möchte. Auch Chemnitz möchte oben mitspielen. Wir wollen diese Teams ärgern.

https://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/RWE-Trainer-Brdaric-und-Sportdirektor-Bornemann-Nordhausen-ist-der-absolute-Fav-2070998399

Respektding der Woche

Die Leistungen der BSG-Geschäftstelle

http://www.wismutgera.de/News/1246962416/1477390763/Geschaeftsstelle

Emotionales Statement gegen Rassismus

Jimmy Durmaz wurde nach seinem Foul vor dem Freistoßtor von Toni Kroos beschimpft und bedroht. Die schwedische Nationalmannschaft reagiert mit einem symbolischen Statement.

https://video.eurosport.de/fussball/fifa-wm/2018/schweden-reagiert-auf-morddrohungen-emotionales-statement-gegen-rassismus_vid1102954/video.shtml

Schwachsinn der Woche

Punktabzug, Geldstrafe und Auflagen für SV Waldhof gefordert

Nach den Zuschauer-Ausschreitungen in beiden Aufstiegsspielen zur 3. Liga gegen den KFC Uerdingen, die im Abbruch des Rückspiels gipfelten, fordert der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nunmehr harte Sanktionen gegen Regionalligist Waldhof Mannheim: neun Punkte Abzug in der neuen Saison, eine Geldstrafe von 50.000 Euro und insgesamt acht Auflagen, die bis zum Start der Spielzeit 2018/2019 umgesetzt sein müssen. Der entsprechende Strafantrag ging dem Verein zu.

https://www.dfb.de/news/detail/kontrollausschuss-beantragt-punktabzug-geldstrafe-und-auflagen-fuer-waldhof-mannheim-188740/

https://twitter.com/hagenkev/status/1009029700059127814

 

adidas-Chef warnt vor Übervermarktung des Fußballs

In einem Interview des Magazins „Kicker“ erklärt Adidas-Chef Kasper Rorsted, dass die FIFA die Aufstockung der Weltmeisterschaft auf 48 Mannschaften ab 2026 alleine umgesetzt habe, „ohne uns zu fragen“. „Wenn alles nur kommerziell wird und nicht mehr emotional, dann schaltet der Fußballfan ab“, so der Chef des Sportartikel-Herstellers, der einer der wichtigsten und langjährigsten Sponsoren des Weltverbandes ist. Weiter plädiert der Däne dafür, in der Bundesliga die 50+1-Regel aufzuheben.

http://www.kicker.de/news/fussball/uefa/spielrunde/726254/artikel_adidas-chef-rorsted_ich-bin-sehr-beunruhigt.html

Anregungen oder Kritik

Habt ihr Anregungen zum PODCAST ORANGE,  Fragen rund um die BSG oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.

Unterstützung

Der Frühling ist nedlich spürbar. Damit wird es Zeit den Kleiderschrank aufzuräumen. Wir helfen Euch mit Shirts, Hoddies und Stuff. Und ihr helft uns, weiter unabhängig berichten zu können. Danke!Die angebotenen Shirts und Co. wurden von uns entwickelt und können über Seedshirt gekauft werden. Die T-Shirt Revolutionäre überneh men neben dem Druck die komplette Verkaufs- und Versandabwicklung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.