#8 | Ein besamter Rasen, ein Derbyheld und 650 Fragen im Landtag

In der 8. Ausgabe des PODCAST ORANGE diskutierten Uwe Gatzemann, Roy Beck, Carsten Hänsel und Paparazzo Orange zahlreiche Themen rund um die BSG Wismut Gera. Trainer Roy Beck ist seit vier Jahren für die zweite Mannschaft der BSG Wismut Gera verantwortlich und sorgte für eine positive sportliche Entwicklung. In der kommenden Saison will die 2. Mannschaft den 5. Platz in der Kreisoberliga verteidigen. Dabei wird Nico Engelstädter als Co-Trainer sowohl den Trainer als auch das Team unterstützen. Der 37-jährige löst den aus beruflichen Gründen kürzertretenden Michael Horn ab. Hinzu kommen einige personelle Neuerungen im Team. Über all diese Veränderungen sowie seine Ziele sprach Roy Beck im Podcast. Wie in jeder Folge wurde auch diesmal die aktuelle personelle und sportliche Situation im Oberligateam besprochen. Hinzu kamen exklusive Informationen zur neuen 3. Mannschaft der BSG. Aber auch Themen außerhalb des Stegs wurden wieder diskutiert. So geben unmittelbar vor dem Finale die Ergebnisse der WM in Russland viel Anlass zu Spekulationen und Diskussionen. Doch insbesondere das Verhalten in der DFB-Zentrale nach dem Ausscheiden der Nationalmannschaft in der Vorrunde sorgt für Diskussionen. Natürlich ist der Ärger über die angeblich 650 Gewalttäter in Thüringen nicht verflogen. In den kommenden Wochen werden die Zahlen des Ministeriums sowie der Speicherort des Daten aufgrund der Anfrage eines Abgeordneten erneut Thema im Landtag sein.

WM 2018

Löw setzt Tätigkeit als Bundestrainer fort

Joachim Löw: „Ich bin sehr dankbar für das Vertrauen, das der DFB weiterhin geschlossen in mich setzt, und ich spüre trotz der berechtigten Kritik an unserem Ausscheiden auch generell viel Rückhalt und Zuspruch. Es war mir wichtig, nach ein paar Tagen, in denen ich mir viele Gedanken gemacht habe, persönlich mit der DFB-Spitze zusammenzukommen. Auch meine Enttäuschung ist nach wie vor riesig. Aber ich möchte nun auch mit ganzem Einsatz den Neuaufbau gestalten. Ich werde gemeinsam mit meinem Team analysieren, Gespräche führen und zum Start der neuen Saison die richtigen Schlüsse ziehen. Das alles braucht Zeit, wird aber alles rechtzeitig bis zum Start in die neue Länderspielsaison im September geschehen.“

https://www.dfb.de/news/detail/loew-setzt-taetigkeit-als-bundestrainer-fort-189465

FAZ: “DFB-Maulwürfe” plaudern 6 saftige Kritikpunkte gegen Löw und Bierhoff aus

Aus “Spielerkreisen” sowie von zwei “erfahrenen Kennern der sportlichen und organisatorischen Verhältnisse” beim DFB-Team werden in der “FAZ” Stimmen laut, die das Bild des Führungsduos erschüttern. Demnach sei die Mannschaft bei der WM in Russland wie zuletzt kolportiert tatsächlich in zwei Lager gespalten gewesen. Dass Löw Kapitän Manuel Neuer nach dessen Verletzung einen Sonderstatus einräumte, soll “für einige Spieler” ein Problem gewesen sein. Löw habe damit “dem Leistungsgedanken und der Leistungsgerechtigkeit geschadet”. Überhaupt habe Löw älteren Verdiensten den Vorrang eingeräumt, jüngere Spieler seien für ihren Einsatz im Training nicht honoriert worden, obwohl sie im Training “richtig Gas” gegeben hätten. Nach dem blamablen WM-Aus soll Löw seinen Rücktritt “recht klar ins Auge gefasst haben”, berichtet die FAZ. Der DFB habe jedoch darauf gedrängt, dass Löw diese Entscheidung nicht trifft. Das vor allem, weil es beim DFB überhaupt keinen Plan B zu Löw gebe.

https://www.watson.de/sport/wm%202018/545067021–dfb-maulwuerfe-plaudern-6-saftige-kritikpunkte-gegen-loew-und-bierhoff-aus

70.000 Franken Strafe für Kroatien – wegen falscher Getränke

Umgerechnet 60.500 Euro muss Kroatien als Strafe wegen ungenehmigter Getränke bei der WM in Russland zahlen. Vor der Verlängerung im WM-Achtelfinale gegen Dänemark hatten kroatische Fußballer Produkte, die nicht von offiziellen Sponsoren des Turniers kamen, auf dem Platz präsentiert. Zum Vergleich: Serbiens Trainer Mladen Krstajic musste für seinen Kommentare über Schiedsrichter Felix Brych, den er vor das UN-Kriegsverbrechertribunal schicken wollte, nur 5000 Franken bezahlen.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/wm-2018-kroatien-muss-70-000-franken-strafe-zahlen-wegen-falscher-getraenke-a-1216939.html

BSG Wismut Gera I

BSG Wismut Gera vs. SG Dynamo Dresden

„Das war doch mal was für den Geraer Fußball. 2138 Zuschauer wohnten der Stadioneröffnung am Steg bei und boten dem freundschaftlichen Vergleich zwischen Gastgeber BSG Wismut Gera und Zweitbundesligist SG Dynamo Dresden einen würdigen Rahmen“, so Jens Lohse in der OTZ.

„Ich bin mit dem Auftritt meiner Mannschaft sehr zufrieden. Wir haben erst einmal trainiert, aber schon vieles richtig gemacht. Dynamo hätte sich vor der Pause nicht beschweren dürfen, wenn es zumindest noch ein zweites Gegentor kassiert hätte“, war das Fazit von Wismut-Trainer Frank Müller.

„Es war keine rauschende Ballnacht von uns. Dafür war der Platz auch zu schlecht. Aber am Ende unserer ersten, sehr intensiven Trainingswoche haben wir gezeigt, dass wir auch Tore schießen können“, erklärte SGD-Trainer Uwe Neuhaus nach dem Spiel.

https://greiz.otz.de/web/lokal/sport/detail/-/specific/Wismut-legt-zum-1-0-vor-1237601616

BSG Wismut Gera vs. FSV Zwickau

Vor 265 Zuschauern gingen die Wismut-Kicker in Führung. „Wir wollten schon immer mal wieder in der letzten Zone Pressing spielen“, erklärte Trainer Frank Müller gegenüber Redakteur Jens Lohse von der OTZ. Jegor Jagupov setzte dies perfekt um und brachte die BSG in der 10. Minute in Führung. Der Ausgleich fiel nach einer guten Viertelstunde, zur Halbzeit stand es dann 3:1 für den Favoriten. Nach Wiederbeginn folgten zahlreiche Wechsel. So stand Jacob Mühlmann im Tor und verdiente sich nach Aussage der OTZ wie zuvor schon Nicolas Kriebel Bestnoten. Wie schon im Test gegen Dynamo Dresden konnten die Wismut-Kicker dann nach der Pause kaum noch für Entlastung sorgen. Das Spiel gewann der Drittligist mit 5:1.

https://www.tlz.de/startseite/detail/-/specific/Fussball-BSG-Wismut-Gera-und-FSV-Zwickau-zeigen-munteres-Spielchen-1128867103

 Modifiziertes Testprogramm

Am 14. Juli empfängt der Oberligist ab 14 Uhr den Verbandsliga-Vertreter SV Eintracht Eisenberg auf Kunstrasen. Das weitere Vorbereitungsprogramm der BSG Wismut Gera wurde leicht verändert. Neu hinzu kommt ein Testspiel gegen den Regionalligisten ZFC Meuselwitz. Die Begegnung wird von Schiedsrichter Patrick Kluge am Donnerstag, 19. Juli 2018 um 18 Uhr auf dem Sportplatz der Jugend in Meuselwitz angepfiffen.

Bereits einen Tag später nimmt die BSG am traditionellen Brauereipokal des SV Rositz im Rositzer LSS Sportpark teil. Das Turnier beginnt am 20. Juli um 18:00 Uhr mit dem Spiel SV Rositz vs. ZFC II. Es folgen die Partien 18:35 Uhr: SV Schmölln – Wismut Gera; 19:10 Uhr: SV Rositz – Wismut Gera; 19:45 Uhr: ZFC II – SV Schmölln; 20:20 Uhr: ZFC II – Wismut Gera und 20:55 Uhr: SV Rositz – SV Schmölln. Der Eintritt beträgt 3,- Euro und Parkplätze stehen ausreichend am Goetheplatz (Kirmesplatz) zur Verfügung.

Das letzte Testspiel vor dem Punktspielauftakt bestreitet die Wismut-Elf nun doch nicht gegen Tennis Borussia Berlin. Dafür ist der Oberligist am Samstag, den 28. Juli ab 14 Uhr im Stadion Dachwig beim Verbandsliga-Spitzenteam FC An der Fahner Höhe zu Gast.

https://www.brennpunkt-orange.de/2368

Jonas Struß

Wie die TA berichtete, verlässt Jonas Struß die BSG Wismut Gera und wechselt zum Thüringenliga-Aufsteiger SV Arnstadt. Der Innenverteidiger kam erst im Sommer zur BSG und absolvierte 8 Oberliga-Spiele. Seine Leistung im erfolgreichen Pokalspiel gegen den Regionalligisten aus Nordhausen dürfte den Anhängern unvergessen bleiben. Ein Mittelfußbruch sorgte für seinen Ausfall in der Rückrunde. Laut Medienberichten ist der 20-Jährige wieder fit, hat aber noch Trainingsrückstand.

https://www.brennpunkt-orange.de/2365

Andreas Luck

Den Medien blieb es vorbehalten auch den Wechsel von Andreas Luck zu verkünden. Der 32-Jährige wird in der kommenden Saison beim FSV Krostitz, dem amtierenden Meister der Fußball-Landesklasse Nord, in Sachsen spielen. Die Gründe für den Wechsel des Routiniers sind in erster Linie private Faktoren. Luck arbeitet in Leipzig und wohnt im Ortsteil Hohenossig. Der hohe Trainings-Aufwand in der Oberliga und die damit verbundenen Fahrten nach Gera sind damit kaum zu vereinbaren. Andreas Luck wechselte 2016 vom ZFC Meuselwitz zur Wismut nach Gera. Der 1,95-Meter-Torjäger erzielte in der vergangenen Oberliga-Saison in 27 Spielen 18 Tore.

https://www.brennpunkt-orange.de/2366

Abgänge

Damit stehen derzeit sieben Abgänge aus dem Kader der Vorsaison fest. Romario Hajrulla (ZFC Meuselwitz), Sebastian Dräger (VfB IMO Merseburg), Maximilian Enkelmann (BSG Chemie Kaha), Alexander Just (Karriereende), Jonas Struß (SV 09 Arnstadt), Andreas Luck (FSV Krostitz) und Sabri Vaizov (FC Oberlausitz Neugersdorf) spielen in der kommenden Saison nicht mehr in der 1. Mannschaft der BSG Wismut Gera.

Zugänge

Vier Spieler sind neu im Kader der BSG. Die Torhüter Nicolas Kriebel (FSV Zwickau U19) und Jakob Mühlmann (SV Motor Altenburg) sowie die Offensivkräfte Jegor Jagupov (FC Thüringen Weida) und Christopher Lehmann (SV 1879 Ehrenhain) werden den Geraer Oberligisten in der Saison 2018/19 verstärken. Die Kaderplanungen sind noch nicht ganz abgeschlossen. „Wir werden noch einen Innenverteidiger und einen defensiven Mittelfeldspieler verpflichten. Im Spiel nach vorn haben wir enorm viel Qualität. Hinten müssen wir uns noch verstärken“, so Trainer Frank Müller gegenüber der OTZ.

NOFV

Spielplan

Die BSG Wismut Gera startet am 5. August mit einem Heimspiel im ETL – Freund & Partner Stadion am Steg gegen die SG Union Sandersdorf und beendet die Saison am 9. Juni 2019 im Stadion der Freundschaft gegen die BSG Chemie Leipzig.

https://www.facebook.com/brennpunktorange/posts/1876164025772979

Auf- und Abstiegsregelung der Herren-Spielklassen des NOFV

Die Mannschaften, welche die Plätze 13, 14, 15 und 16 in den beiden Oberliga-Staffeln belegen sowie der Unterlegene aus den Relegationsspielen der Oberliga-12., steigen bei vier NOFV-Absteigergrn aus der 3. Liga in die Landesverbände ab.

http://nofv-online.de/index.php/aktuelles-leser-114/auf-und-abstiegsregelung-der-herren-spielklassen.html

BSG Wismut Gera II

Sportliche Situation
  • 2014/15 in der Kreisliga Staffel B (9. Liga) | 12. Platz
  • 2015/16 in der Kreisliga Staffel B | 3. Platz
  • 2016/17 in der Kreisliga Staffel B | 1. Platz.
  • 2017/18 in Kreisoberliga Ostthüringen | 5. Platz
Änderung auf der Trainerbank

Neuer Co-Trainer an der Seite von Roy Beck ist Nico Engelstädter. Der 37-jährige löst den aus beruflichen Gründen kürzertretenden Michael Horn ab.

7 Abgänge

Trotz einer guten ersten Saison in der KOL haben 7 Spieler die 2. Mannschaft in der Sommerpause verlassen. Fabian Runau und Nico Dambrowski schlossen sich Landesklasse-Aufsteiger SV Roschütz an. Domenico Kampe zog es zu der SG Eurotrink Kickers FCL Gera / TSV 1886 Gera-Leumnitz. Tomy Nawrodt verlässt nach nur einer Saison die BSG2 in Richtung SV Elstertal Bad Köstritz. Marcel Schimmel kehrt nach Greiz zurück und Andre Jahn will sich in Zukunft mehr seiner kleinen Familie widmen. Tom Präger wechselte vor dem Start der neuen Saison zum TSV Gera-Westvororte.

Zugänge

Mit Silvio Fein kehrt ein altbekanntes Gesicht zurück an den Steg. Der 36-jährige Routinier, der bereits in der Jugend für die BSG auflief, verstärkt in der neuen Saison das Mittelfeld der 2. Mannschaft. Silvio Fein spielte u.a. schon für die SG Union Sandersdorf, den 1. SV Gera und in den letzten Jahren für den TSV Gera-Westvororte.

Mit Henri Meier (18) und Franz Oehlemann (19) verstärken zwei Nachwuchsspieler aus der U19 die Reserve. Henri ist auf der rechten Verteidigerposition beheimatet, Franz wird in der Innenverteidigung zum Einsatz kommen.

Mit dem 24-jährigen Rumänen Emanuel Ghemea verstärkt sich die Zweie in der Offensive. „Er verfügt über einen starken linken Fuß und konnte dies auch schon im ersten Training unter Beweis stellen“, hieß es auf der Facebook-Seite der Zweiten.

Sonstiges

650 gewaltbereite Fußballfans?

650 gewaltbereite Fußballfans soll es in Thüringen geben. Dies erklärte das Thüringer Innenministerium in einer Antwort auf die Anfrage eines Landtagsabgeordneten, die auch den Thüringen Medien übermittelt wurde. Diese teilten die Information über die Landesgrenzen hinweg. Eine Nachfrage, auf welcher Grundlage diese Zahlen ermittelt wurden, gab es seitens der Presse nicht. Die kritischen Stimmen aus der Fanszene der BSG Wismut Gera und der Vereinsführung des ZFC Meuselwitz veranlassten sowohl die Suhler Verlagsgesellschaft als auch die Osterländer Volkszeitung, noch einmal beim Ministerium nachzufragen. Die Antwort des Ministeriums ist bemerkenswert. „Wir erheben diese Daten ja als Innenministerium nicht selber, sondern stützen uns da auf Angaben aus der Landespolizeidirektion Erfurt oder der Landespolizeiinspektion Gera“, erklärte ein Sprecher des Ministeriums in der OVZ, wobei die Landespolizeiinspektion (LPI) Gera antwortete, überhaupt nicht in die Beantwortung der Frage eingebunden gewesen zu sein. Gegenüber dem Portal insuedthueringen.de gab ein Sprecher einen Einblick, welches Verständnis von „gewalttätig“ im Ministerium existiert. Im Freistaat werden auch Personen als Problemfans erfasst, die nach Einschätzung der Polizei zur Gewalt neigen, aber deswegen noch nicht vor Gericht standen. Wie diese Neigung festgestellt wird und warum das Ministerium auch ohne vorliegende Gewalttat von Gewalttätigen spricht, bleibt unbeantwortet.

https://www.brennpunkt-orange.de/2367

Respektding der Woche

Spiderman in Gera

„Spiderman“ ruft Polizei in Gera auf den Plan. Zum Schluss bot der selbst ernannte „Spidermann“ der Polizei auch noch an, „gemeinsam auf Verbrecherjagd gehen zu können.“, was die Beamten ablehnten.

https://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/Spiderman-ruft-Polizei-in-Gera-auf-den-Plan-895678561

Schiedsrichterleistung bei der WM – Collinas Erben

Vor der WM gab es viele Sorgen, dass der neu eingeführte Videobeweis aber auch die vielen Unparteiische aus unbekannten Ligen für Chaos sorgen. Doch so ist es nicht gekommen.

https://rasenfunk.de/kurzpass/82

 

Anregungen oder Kritik

Habt ihr Anregungen zum PODCAST ORANGE,  Fragen rund um die BSG oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.

Unterstützung

Der Frühling ist nedlich spürbar. Damit wird es Zeit den Kleiderschrank aufzuräumen. Wir helfen Euch mit Shirts, Hoddies und Stuff. Und ihr helft uns, weiter unabhängig berichten zu können. Danke!Die angebotenen Shirts und Co. wurden von uns entwickelt und können über Seedshirt gekauft werden. Die T-Shirt Revolutionäre überneh men neben dem Druck die komplette Verkaufs- und Versandabwicklung.