#41 | Vier Punkte und ein Interview

Nach vier Jahren endet der Oberligafußball bei der BSG Wismut Gera mit einem 4:2 Erfolg gegen Meister und Aufsteiger BSG Chemie Leipzig vor mehr als 2000 Zuschauern. Das vorerst letzte Geraer Oberliga-Tor erzielte Jegor Jagupov in der letzten Spielminute zum 4:2-Endstand.

Doch weniger die ansprechende sportliche Leistung der BSG-Spieler sorgte für Gesprächsstoff. Vielmehr wurde das Interview des BSG-Präsidenten in der OTZ kopfschüttelnd zur Kentnis genommen. Darin erklärt Frank Neuhaus, der seit 2014 die Geschicke des Vereins als Vorstandsmitglied verantwortet, dass kein aktuelles Vorstandsmitglied für die schwierige Situation verantwortlich sei. Die eigene Verantwortung sowie die Tatsache, dass Schatzmeister Jens Kriester seit Februar 2018 im Amt ist, wurden dabei ignoriert und auch von OTZ-Redakteur Jens Lohse nicht hinterfragt.