#27 | Ice Ice Baby

Die BSG Wismut Gera startete mit einem Testspiel gegen den Regionalligisten 1. FC Lokomotive Leipzig in die Vorbereitung. Doch weniger der sportliche Verlauf sondern die Ereignisse abseits des Platzes stehen im Fokus der 27. Podcastausgabe. Emmi, SuperG, Remmidemmi und Paparazzo starten den Versuch einer Aufarbeitung und wagen dank aktueller Entwicklungen einen hoffnungsvollen Ausblick.

Personalsituation

Verletzungen

Nach seiner Fußoperation steht Timo Slawik wieder voll zu Verfügung. Vorsichtig sind die Verantwortlichen noch mit der Belastbarkeit von Dmitrij Puhan, der erst im Laufe der Wintervorbereitung einsteigen wird. Kapitän Florian Schubert braucht nach seinem Kreuzbandriss noch Zeit.

https://gera.otz.de/web/lokal/sport/detail/-/specific/Wismut-ohne-Weis-und-Christl-180422775

Carsten Weis geht nach Bad Langensalza

FSV Preußen Bad Langensalza: „Mit dem in Erfurt beheimateten zentralen Mittelfeldakteur konnte man einen Spieler zum FSVP holen, der über viele Jahre in der Regional- und Oberliga aktiv war. Die Thüringenliga ist auf dem Platz Neuland für ihn, aber er hat sich bereits einige Spiele unserer Mannschaft in der Hinrunde angesehen. In der Regionalliga spielte er insgesamt 129 mal in 5 Jahren für den ZFC Meuselwitz und ein Jahr für den FSV Zwickau. 225 Spiele machte er in der Oberliga für den FC Rot-Weiß Erfurt II, Meuselwitz und zuletzt zweieinhalb Jahre für die BSG Wismut Gera. Dabei erzielte er 33 Tore. Auch drei DFB-Pokalspiele mit Erfurt II und Meuselwitz gegen Leverkusen, Köln und Hertha stehen in seiner Vita.

Durch eine berufliche Veränderung gab es nun die Möglichkeit für einen Wechsel zu den Preußen. Wir freuen uns auf einen erfahrenen und emotionalen Akteur, der uns im bevorstehenden Abstiegskampf weiterhelfen wird und den jungen Spielern sicherlich einige Tipps geben kann. Wir wünschen ihm einen guten Start, herzlich Willkommen im Preußen-Trikot und Danke an die BSG Wismut Gera für die unkomplizierte Abwicklung der Wechselmodalitäten!“

http://www.fsv-preussen.de/cms/news-reader/spielerwechsel-winterpause.html

Maximilian Christl wieder weg

Frank Müller gegenüber FuPa Thüringen: „Er ist sicher ein guter Fußballer, doch menschlich hat es nicht funktioniert.“

https://www.fupa.net/berichte/bsg-wismut-gera-charakterspieler-fuer-wismut-christl-mit-kur-2282539.html

Felix Richter kommt aus der 8. Liga

„Er hatte sich im Sommer von alleine bei uns gemeldet und schon zwei Wochen mittrainiert damals. Er hat absoluten Willen sich höherklassig zu beweisen. Jetzt liegt es an ihn, ob er spielt oder nicht. Er ist ein Mittelfeldallrounder“, berichtet Frank Müller bei fupa.net über den BSG-Neuzugang Felix Richter. Der Mittelfeldspieler war zuletzt Mittelfeldspieler bei der SG Traktor Neukirchen in der Kreisoberliga (Westsachsenliga). Beruflich ist der 24-jährige in der „Allianz Hauptvertretung Felix Richter“ in Mülsen aktiv.

https://www.fupa.net/berichte/bsg-wismut-gera-charakterspieler-fuer-wismut-christl-mit-kur-2282539.html

A-Junioren als Neuzugang

„… zumal mit Jonas Scherzer, Maximilian Cherouny, dem vom JFC Gera gekommenen Lionel Kirstein und Christoph Kunz vier eigene Nachwuchsspieler im Oberliga-Kader mittrainieren sollen.“

https://gera.otz.de/web/lokal/sport/detail/-/specific/Wismut-ohne-Weis-und-Christl-180422775

20. R+V Hallenmasters

Calli gegenüber sportbuzzer.de: „Für uns ist dieses Turnier seit Jahren ein absolutes Highlight und wir kommen sehr gerne nach Kremmen. Wir wurden beim ersten Besuch vor drei Jahren super aufgenommen und seitdem herrscht eine enge Beziehung untereinander.“

Calli: „Wir fahren ja nicht über 300 Kilometer, nur um uns zu prügeln. Wir wollen Spaß und versuchen vor allem immer, eine enge Bindung zu unserer ersten Mannschaft herzustellen, das ist uns sehr wichtig.“

Frank Müller: „„Wir sind bitter enttäuscht, vor allem für unsere Anhänger tut es mir leid, die seit halb acht Uhr morgens unterwegs waren und auch Kosten auf sich genommen haben.“

http://www.sportbuzzer.de/artikel/alle-jahre-wieder-lautstarker-besuch-der-wismut-gera-fans/

Rücktritt im Focus der Teilöffentlichkeit

Mitteilung vom 2. Vorsitzenden Frank Neuhaus und Schatzmeister Jens Kriester: „Liebe Mitglieder, Sponsoren, Förderer und Fans der BSG Wismut Gera, Mit dem heutigen Tage möchten wir Ihnen bzw. Euch bekannt geben, dass der Vorstand in der jetzigen Zusammensetzung überdenkenswürdig erscheint. Der Fortbestand der BSG hat für uns allerhöchste Priorität. Dazu gehört es auch die Personalien und deren Zusammenarbeit kritisch zu hinterfragen. Um in diesem Zusammenhang eine neutrale Beurteilungsposition erreichen zu können haben wir uns dazu entschlossen dass der zweite Vorsitzende und der Schatzmeister des Vereins bis auf Weiteres mit sofortiger Wirkung aus dem Vorstand austreten und beratend bzw. Unterstützend im Beirat der BSG mitwirken werden. Insbesondere vor dem Hintergrund der anstehenden Wahl des Aufsichtsrates soll auch hier der Mitgliederversammlung freie Entscheidungsmöglichkeit eingeräumt werden.“

BSG Wismut Gera vs. 1. FC Lok Leipzig

Frank Müller in der OTZ: „Wir müssen vor der Pause einfach zwei Tore schießen. Dann führen wir mit 2:1 und dann sieht es ganz anders aus. Aber dieses Manko in Sachen Chancenverwertung hat sich schon durch die Hinrunde gezogen. In der zweiten Halbzeit haben wir dann die ersten Tore zu einfach bekommen. Durch die Wechsel war die Luft etwas raus und die Ordnung ging verloren. Auch die Kräfte haben im Schnee nachgelassen. Mit der ersten Hälfte war ich zufrieden. Wir wurden unter Wert geschlagen“, schätzte.

https://gera.otz.de/web/lokal/sport/detail/-/specific/Wismut-unter-Wert-geschlagen-564949443

Lok-Teamchef Björn Joppe bei sportbuzzer.de: „Der Platz war sehr rutschig. Hätte ich die Verhältnisse vorher gekannt, wären wir wohl nicht angereist. Mit der Teamleistung bin ich sehr zufrieden – für solche Bedingungen haben sie das wirklich gut gelöst.““

http://www.sportbuzzer.de/artikel/uberzeugender-auftritt-von-lokomotive-leipzig-nach-trainingslager/

Kritik von brennpunkt-orange.de

„Völlig unverständlich, warum wir uns als ein schlechter Gastgeber präsentieren und es nicht GEMEINSAM schaffen, den Kunstrasen vom Schnee/Eis zu befreien.“

Die BSG verliert ihr 1. Testspiel gegen den 1. FC Lokomotive Leipzig nach einer ordentlichen 1. Halbzeit dann noch…

Gepostet von BRENNPUNKT-ORANGE.DE am Samstag, 26. Januar 2019

Entschuldigung

„Ich glaube, ich habe da einen Fehler gemacht. Der Begriff “schlechter Gastgeber” ist sehr groß. Letztendlich gehören dazu auch solche Themen wie Kartenverkauf, Sicherheit und Versorgung. Genau dies ist ja trotz widriger äußerer Bedingungen reibungslos verlaufen und daher ist die Kritik am Zustand des Kunstrasenplatzes – aus meiner Sicht – völlig berechtigt, mit dem Begriff “schlechter Gastgeber” aber nicht konkret adressiert. Dass dann die Art und Weise der Vereinsmeldung eher eskalierend als deeskalierend war, ist ein anderes und spezielles Thema. Versucht man alles was drum herum gerade passiert auszublenden, dann verletzt so eine Meldung auch alle Helfer, die alle Hebel in Bewegung gesetzt haben, um das Spiel stattfinden zu lassen. Das war niemals mein Ziel und tut mir aufrichtig leid.“

Vereinsmeldung

BSG Wismut Gera: „Der Vorstand der BSG Wismut Gera bedankt sich bei allen Helfern ,welche bei der Vorbereitung und Durchführung des Sonnabend-Spiels gegen den 1.FC Lok beteiligt waren. Nur durch den engagierten Einsatz des Platzwartes und seiner Helfer, der hochmotivierten Catering-Crew, der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes „Alpha DSD“ , der Ordnergruppe um Holger Michaelis , der Kassenbetreuer Heike und Simone, sowie der Fans ,die bei der Teilberäumung des Spielfeldes mithalfen und unseres Sponsors –Druckhaus Gera , welche die Ankündigungsplakate bereitstellten, war es möglich dieses Spiel, trotz der unwirklichen Witterungsbedingungen, in einem ordnungsgemäßen Rahmen durchzuführen. Dafür nochmals vielen Dank.“

Mitgliederversammlung

28. März 2019 um 18 Uhr

Sonstiges

Carsten Hänsel neuer Sportdirektor des FC International Leipzig

Carsten Hänsel übernimmt die Aufgaben des Sportdirektors. Der 35jährige wird in enger Abstimmung mit Chefcoach Heiner Backhaus vor allem für Trainingskonzeption, Kaderentwicklung sowie das Scouting des Oberliga-Teams verantwortlich sein. „Ich freue mich riesig auf die Aufgabe. Ich habe richtig Bock“, sagt Hänsel. „Inter hat ein gewaltiges Potenzial, das ich gemeinsam mit der Mannschaft und dem Trainerteam weiter voranbringen möchte.“ Er sei bereits zum Start freundlich aufgenommen worden und fühle sich in Leipzig sehr wohl.

„Er ist ein ausgewiesener Fußballexperte, der die Liga aus eigener Trainererfahrung kennt und im ostdeutschen Fußball sehr gut vernetzt ist. Mit ihm werden wir in unserer Entwicklung den nächsten erfolgreichen Schritt in Richtung Professionalisierung gehen. Carsten wird unserer Ersten, aber auch dem Verein insgesamt wichtige Impulse dafür geben“, sagt Christopher Siebenhüner, Vorstand Sport des FC International Leipzig.

https://fc-inter.com/news/allgemein/carsten-haensel-neuer-sportdirektor-des-fc-international-leipzig/

Blaser zieht es in den Harz

Vom Ligakonkurrenten FC Oberlausitz Neugersdorf wechselt Dennis Blaser ins wunderschöne Harzvorland.

Ausgebildet in der Jugend der Bundesligisten Stuttgart und Augsburg, und ab sofort für den VfB Germania aktiv:Vom…

Gepostet von VfB Germania Halberstadt am Freitag, 4. Januar 2019

Sabri Vaizov

Der Vertrag zwischen Sabri Vaizov und dem FC Oberlausitz Neugersdorf wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

📰 📰 📰 1️⃣️.Männer-Mannschaft / Kaderveränderung 📰 📰 📰Der FC Oberlausitz möchte Ihnen mitteilen, daß der Vertrag zwischen Sabri Vaizov und dem Verein in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst wurde.

Gepostet von FC Oberlausitz Neugersdorf e.V. am Dienstag, 22. Januar 2019

FSV-Mitglieder wählen Robert Paul in Aufsichtsrat

Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung des FSV Zwickau wurde ein neuer Aufsichtsrat gewählt. Robert Paul (255 Stimmen), Ingo Kursawe (212), Frank Fischer (209), Alexander Utz (171) und Toralf Wagner (162) erhielten von den Mitgliedern die meisten Stimmen und bilden so den neuen Aufsichtsrat.

+++ FSV-MITGLIEDER HABEN GEWÄHLT +++Auf der heutigen ordentlichen Mitgliederversammlung wurde ein neuer Aufsichtsrat…

Gepostet von FSV Zwickau e.V. am Sonntag, 20. Januar 2019

https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/fsv-zwickau-375000-euro-fehlen-zur-rettung-59660986.bild.html

Neuer Cheftrainer bei Chemie

Miroslav Jagatic ist neuer Cheftrainer der BSG Chemie Leipzig. Der 42-jährige stand bis Ende April 2018 in den Diensten der VSG Altglienicke in der Regionalliga Nordost und bringt sowohl eine ganze Menge regionale als auch internationale Erfahrung mit nach Leipzig-Leutzsch.

Als Spieler und Trainer war der Inhaber der A-Lizenz (die auch für den Trainerposten in der Regionalliga berechtigt) bislang vor allem im Berliner Raum tätig und ist so im ostdeutschen Fußball zu Hause. Er spielte in seiner aktiven Karriere unter anderem für den Spandauer SV, Tennis Borussia Berlin, Stahl Brandenburg oder die Füchse Reinickendorf Berlin.

ERSTE | Miroslav Jagatic wird neuer Cheftrainer bei ChemieDie Entscheidung ist gefallen: Miroslav Jagatic ist neuer…

Gepostet von BSG Chemie Leipzig am Sonntag, 6. Januar 2019

Tennis Borussia Berlin – Kommentar von Ann-Kathrin Hipp

Bei einem Berliner Traditionsverein eskaliert der Konflikt zwischen Fans und Investor. „Der Verein wurde heute beerdigt“, sagt ein Langzeitfan.

https://www.tagesspiegel.de/sport/checkpoint-kommentar-zu-tennis-borussia-die-demokratie-wird-zermalmt/23931266.html

Musik

Night Owl by Broke For Free | https://brokeforfree.bandcamp.com/album/directionless-ep
CC BY 3.0 | https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/