#16 | Gästeblock – Borussia Neunkirchen

Die 16. Ausgabe des PODCAST ORANGE ist zugleich eine Premiere. Mit dem neuen Format “Gästeblock” stellen wir Vereine und deren Fans vor. Zum Auftakt waren wir bei Nicky Kassner zu Gast, der seit vielen Jahren bei  Borussia Neunkirchen in der Kurve steht. Sportlich und wirtschaftlich waren die vergangenen Jahre alles andere als eine Erfolgsgeschichte. Die Borussia spielt als ehemaliger Bundesligist derzeit sechstklassig. Beinah wäre der Verein im Jahr 2015 aufgrund umfangreicher Schulden endgültig von der Fußball-Landkarte verschwunden.

Nicky Kassner
Borussia Neunkirchen

„Dass es den Verein überhaupt noch gibt, grenzt an ein Wunder. 650000 Euro hatte der Traditionsverein an Schulden angehäuft. Beinah wäre der Verein endgültig von der Fußball-Landkarte verschwunden – und mit ihm das Stadion. Wobei das Stadion zwar Verantwortung, aber auch Belastung ist.“ (2018, Bild)

https://www.bild.de/sport/fussball/borussia-neunkirchen/abgestuerzte-traditionsklubs-borussia-neunkirchen-54393130.bild.html

Käfer-Tour

Mit einem alten VW-Käfer, Baujahr 1961 und mit dem Borussen-Logo verziert, klapperten Nicky Kassner und Jörg Eisenhuth zahlreiche Bundesliga-Clubs ab und sammelten Unterschriften von Weltmeistern und Champions-League-Gewinnern auf dem Autoblech – der spätere Verkauf des Fahrzeugs leistete einen nicht unerheblichen Beitrag zur Abwendung der Insolvenz.

Nicky Kassner: „Wir haben alle Weltmeister drauf, fast alle deutschen Nationalspieler Götze, Lewandowski, Müller ist drauf, also man kann die komplette Bayernmannschaft aufzählen, da sind bis auf drei Namen alle drauf.“ Die Strippen für die ungewöhnliche Aktion der Fans, die das Auto bald versteigern möchten, hat Rainer Calmund gezogen. Der ehemalige Bundesliga-Manager, ist vor geraumer Zeit ins Saarland gezogen, um stressfreier zu leben und dabei soll es bleiben. Calmund: „Ich werde nicht anfangen hier zu arbeiten. Helfen ja, auch ein paar Schienen legen, aber mehr nicht.“

https://www.deutschlandfunkkultur.de/verschuldet-und-geliebt-borussia-neunkirchen-braucht-geld.966.de.html?dram:article_id=317525 (Deutschlandfunk, 2015)

Mehr Infos zur Tour:

Stadion: Ellenfeldstadion (seit 1912), 19.600 Plätze, davon 2.309 überdachte Sitzplätze

„Das Ellenfeld ist eines der wenigen reinen deutschen Fußballstadien, dieser Ort ist einzigartig und darf nicht einfach von der Landkarte gelöscht werden!“

 „Leider ist unser schönes Stadion ziemlich baufällig. Die »Spiesser Kurve«, der Gästeblock, ist bereits komplett gesperrt und auch an der Haupttribüne sind die Schäden deutlich sichtbar. Wer als Zuschauer heute ins Ellenfeld gelangen möchte, muss erst einmal einen Holztunnel durchqueren, um nicht von herabfallenden Betonstücken getroffen zu werden. Außerdem hängen an vielen Stellen Fangnetze, um die Zuschauer zu schützen. Beim DFB-Pokalspiel 2003 wurde gar ein weiblicher Fan von einem Stück Beton getroffen. Das sind auf Dauer natürlich keine haltbaren Zustände.“ (2011, 11Freunde)

https://www.11freunde.de/interview/borussia-neunkirchen-kaempft-um-sein-stadion

Respektding der Woche

Der Rasenfunk ist der Fußball-Podcast des Jahres
https://twitter.com/FussballKiebitz/status/1052180451924865024

Tag der Amateure
https://tagderamateure.de/
https://www.11freunde.de/galerie/die-schoensten-fotos-vom-tag-der-amateure

Museu Benfica – Cosme Damião
https://www.slbenfica.pt/

 Schwachsinn der Woche

Gewinnspiel von MANschaftsbus.de
https://twitter.com/tupperauris1909/status/1051907788228702209

FuPa Niederrhein zum Tag der Amateure
https://twitter.com/PaparazzoOrange/status/1051795669529350150
https://twitter.com/FupaNiederrhein/status/1051478362470998016
https://www.fupa.net/berichte/spvg-odenkirchen-warum-wir-uns-am-tag-der-amateure-nicht-bet-2205441.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.